News

Wildi's Füchse #3

( 0 Bewertungen )
 
René Wildhaber begeistert Nachwuchs-Mountainbiker
 

2015-Wildis Fuechse klein

Elf junge, ostschweizer Mountainbiker zwischen 10 und 15 Jahre wurden von René Wildhaber einen Tag unter die Flügel genommen. Unermüdlich und mit viel Enthusiasmus drehten die Nachwuchsfahrer Runde um Runde auf dem Pumptrack des Bikeparks am See in Walenstadt. Jedoch gab René nicht nur Fahrtechnik-Tipps, sondern er engagierte sich auch neben dem Bike – am Nachmittag backten die Füchse unter René's Anleitung Energieriegel, welche die leeren Speicher zum Abschluss wieder auffüllten.

„Mein Ziel ist es Nachwuchs-Mountainbikern meine langjährige Erfahrung weiterzugeben und damit den Mountainbike-Sport zu fördern". Diese Aussage machte René vor drei Jahren. Zur Umsetzung dieses Ziels hat René das Nachwuchsförderungsprogramm „Wildi's Füchse" ins Leben gerufen. Jährlich stellt er ein spannendes Programm zusammen und lädt Nachwuchsathleten ein von seinem Wissensschatz auf und neben dem Bike zu profitieren. Der Wechsel zwischen dem Rennfahrer, welcher an der Enduro World Serie nur eine Woche zuvor in Schottland an der Weltspitze um Hundertstelsekunden kämpfte und dem lockeren, spielerischen Training mit den Jugendlichen, fällt René leicht. „Sobald ich die
Begeisterung der jungen Mountainbiker erlebe, erinnere ich mich an meine ursprüngliche Motivation als ich mit dem Biken begonnen habe. Das Projekt bedeutet mir sehr viel, obwohl die Organisation neben dem Rennen fahren nicht leicht ist."

Als Austragungsort wählte René in diesem Jahr den soeben eröffneten Bikepark am See in Walenstadt. Jedes kleinste Detail dieses Parks ist René bekannt, denn er designte den Kurs und half beim Bau im letzten Sommer tatkräftig mit. „Die Grundidee des Bikerparks am See war gezielte Jugendförderung. Ich freue mich, dass so viele Kinder Spass am Park haben und
diesen so fleissig besuchen."

Pünktlich um neun Uhr begrüsste René die gespannten Jugendlichen und versorgte sie mit der nötigen Ausrüstung und kontrollierte kurz die Bikes. Nach dem Aufwärmen ging es erst mal ganz locker im Pumptrack auf die ersten Runden. Danach folgten gezielte Übungen um die Fahrtechnik zu verbessern. Das Analysieren von Videoaufnahmen ermöglichte die realistische Selbsteinschätzung der Jungs zu verfeinern. „Die hohen Temperaturen verlangten einen sehr sorgsamen Umgang mit dem Nachwuchs" so Wildi. Gegen den Hitzetag wehrten sich Wildis Füchse mit Fahrten unter der Sprinkler Anlage, viel Wasser trinken und genügend Pausen im Schatten. Die weitaus beliebteste Variante war aber das Eis essen als Nachtisch. Mit vollem Magen begaben sich die Teilnehmer und René in die Kochschule und backten duftende Energie- Riegel mit einem Rezept, welches auch Zuhause einfach angewendet werden kann. Nach weiteren Spielen und noch mehr Runden auf dem Pumptrack, wurden die Backwaren degustiert - bevor alle glücklich, zufrieden und verletzungsfrei den Heimweg antraten.

René sagte zum Abschluss: „Ganz herzlich Danke ich den Park Sponsoren und Helfern, welche den Bau der Anlage finanziert und ermöglicht haben. Red Bull, Samsung Perspactives und Dakine sind wertvolle Unterstützer meines Nachwuchsförderungsprogramms Wildi's Füchse und ermöglichten den aufmerksamen und verspielten jungen Bikern einen super Tag."

 

Galerie

Fotos: Urban Engel

  • Ren Wildhaber - Wildis Fchse_12_low
  • Ren Wildhaber - Wildis Fchse_03_low
  • Ren Wildhaber - Wildis Fchse_10_low
  • Ren Wildhaber - Wildis Fchse_15_low
  • Ren Wildhaber - Wildis Fchse_17_low
  • Ren Wildhaber - Wildis Fchse_08_low
  • Ren Wildhaber - Wildis Fchse_13_low
  • Ren Wildhaber - Wildis Fchse_07_low
  • Ren Wildhaber - Wildis Fchse_09_low
  • Ren Wildhaber - Wildis Fchse_01_low
  • Ren Wildhaber - Wildis Fchse_06_low
  • Ren Wildhaber - Wildis Fchse_14_low
  • Ren Wildhaber - Wildis Fchse_11_low
  • Ren Wildhaber - Wildis Fchse_02_low
  • Ren Wildhaber - Wildis Fchse_16_low
.