News

Enduro Ride Riva del Garda

( 0 Bewertungen )
 
Podestplätze für Onza Tires

 

gardaEine Woche nach dem Worldcup-Auftakt fuhren die Onza Tires-Teamfahrer René Wildhaber und David Graf Podestplätze heraus. Und David Graf zeigte, dass er auch ohne Startgatter und Konkurrenten pfeilschnell ist.

 

René Wildhaber trat am Gardasee beim Sympatex BIKE Festivals zum «Specialized Enduro Ride» an. Dies ist ein Rennen mit Einzelstart auf dem anspruchsvollen «Marmite di Gigante»-Trail. Als kleine Besonderheit gab’s für jeden Bodenkontakt mit dem Fuss fünf Strafsekunden – oder zehn, wenn man gar beide Füsse am Boden hatte. «Das Training war ziemlich gefährlich, weil viele Fahrer auf der Strecke rumstanden. Da der Parcours einen Mix aus engen Kurven und schnellen Sektionen bot, musste man das Risiko dosieren. Zumal der Untergrund zuerst aus Kopfsteinpflaster, danach aber aus losem Kies und staubiger Erde bestand. Und ganz unten warteten auch noch zwei kleinere Drops», so Wildhaber.

 

«Mit Onza Tires’ Ibex DH 2.4 war ich für diese Bedingungen gut gerüstet, vorne hab ich die weichere 45a-Gummimischung aufgezogen, hinten die ERA-Variante mit einer 55a-Mischung», verrät Wildhaber zur Reifenwahl. Die muss gut gewesen sein, denn Wildhaber klassierte sich auf Rang Zwei von insgesamt 167 Teilnehmern, knapp drei Sekunden hinter der lebenden Downhill-Legende Nicolas Vouilloz.

 

Auch David Graf zog es in den Süden: Am Rand von Lyon, immerhin der zweitgrössten Stadt Frankreichs, fand neben einem Downhill-Rennen des «Avalanche Cup» auch noch ein 4Cross-Rennen statt. Für Video-Dreharbeiten wagte sich David Graf auf die Downhill-Strecke, die mit vielen engen Kurven und Sprüngen gespickt war – und überraschte alle mit einem fünften Platz. In seiner eigentlichen Parade-Disziplin 4Cross schaffte er darauf ohne grosse Mühe den Einzug ins Finale.

 

Mit Onza Tires’ Ibex XC in 2 Zoll Breite hinten und dem Ibex FR in 2.25 Zoll Breite vorne jagte er vom Start weg den Franzosen Romain Saladini. Just in dem Moment, als Graf ihn überholte, stürzte Saladini und riss dabei Graf mit sich. Statt zum Sieg zu fahren, musste David Graf so schnell wie möglich wieder auf sein Bike springen, um zumindest Rang Drei noch zu sichern. Dies gelang, so dass neben spektakulären Foto- und Video-Aufnahmen auch noch ein Podestplatz resultierte.

 

***

Pressemitteilung von onza Tires

06.06.2011

 

Link

Weitere Infos zu Onza: http://www.onzatires.com

 

.